Schritt 1: Gewohnheiten steuern dein Leben

So steuerst du deine Gewohnheiten

Tobias Kammer

In diesem Abschnitt erfährst du … 

Ganz egal wie lang ein Weg ist, die ersten Schritte sind bekanntermaßen die schwierigsten. 

Du kennst das bestimmt: Zu Anfang platzt man fast vor Energie und dann fehlt es doch wieder an Antrieb, um rechtzeitig für die Klassenarbeit zu lernen oder regelmäßig Sport zu machen. Lass mich dir ein offenes Geheimnis verraten: Dieses Problem kennt wohl jeder Mensch auf der Welt, egal ob Schüler oder Rentner, Jugendlicher oder Erwachsener. Ja, es ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst! Denn: Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Und Gewohnheiten zu verändern, etwa um regelmäßig zu lernen oder Sport zu treiben, ist verdammt schwierig.

Motivation lässt dich losgehen. Die Gewohnheit lässt dich weitermachen.

- Jim Rohn

Ähnlich wie du jetzt den Weg zum Abitur einschlägst, hatten bereits unzählige Menschen vor dir großartige Ideen, Projekte und Ziele, die sich jedoch Stück für Stück in Luft auflösten, weil ihnen Antrieb zum Weitermachen fehlte.

Warum redet der hier jetzt vom Scheitern?“ willst du wissen? Ganz einfach: Das Scheitern der anderen ist für deinen Weg zum Abitur ein riesiger Vorteil. Denn kennen wir die Fehler und Stolperfallen auf dem Weg zum Abitur, können wir sie auch vermeiden. Und das werden wir! Deswegen lade ich dich ein auf einen gemeinsamen Weg zu mehr Motivation und besseren Gewohnheiten.

Viel Spaß und einen guten Start!

Erstes Thema

So erkennst du deine Ziele und motivierst dich selbst